Die Jungen von der Paulstraße
Genre: Romanverfilmung | Länge: 98 | Orte: Budapest | Produktionsjahr: 2002 | Altersfreigabe:
Dem aus einfachen Verhältnissen stammenden kleinen Nemecsek stellt das Leben schon in jungen Jahren eine harte Prüfung: Seine Mutter muss das Haus verlassen, nachdem sein Vater ihre Affäre mit dem reichen Kaufmann Kovacs aufdeckt; gleichzeitig kämpft Nemecsek um einen Spielplatz in der Paulstrasse. Doch das Grundstück gehört dem alten Jan. Erst durch die Hilfe von Edit, der Großmutter seines Kameraden, die in Jan ihre alte Jugendliebe wieder erkennt, kann das Grundstück als Spielplatz gewonnen werden. Schon bald droht der geliebte Spielplatz nicht nur durch eine rivalisierende Jugendbande verloren zu gehen, sondern auch durch Julia, Janos Exfrau. Sie hat große Bauvorhaben mit dem Grundstück vor. Der Anführer der „Jungen von der Paulstrasse“ ist Boka. Sein Vater ist Spieler und kann nicht gegen diese Sucht ankämpfen. Boka muss eines Tages mit ansehen wie sein Vater bei einem Duell nur knapp dem Tod entgeht. Nemecsek kämpft bis ans bittere Ende. Wird er den Kampf jedoch gewinnen?

Cast:

Janos

Mario Adorf

Klara

Eliana Miglio

Padre Boka

Christian Kohlund

Anna

Nancy Brilli

Sig. Kovacs

Harald Krassnitzer

Edit

Virna Lisi

Andreas

Giuseppe Battiston

Julia

Gaby Dohm

Crew:

Drehbuch

Massimo de Rita, Ottavio Jemma, Alessandro de Rita

Regie

Maurizio Zaccaro

Regie

Gino Sgreva

Tonmeister

Ottó Oláh

Ausstattung

Bruno M. Amalfitano, Jávor Lóránd

Kostüm

Liliana Sotira

Maske

Francesca de Simone, Walter Cossu

Schnitt

Simona Paggl, Gisela Haller