Hochwürden wird Papa
Genre: | Länge: 90 | Orte: St. Gilgen am Wolfgangsee, Salzburg | Produktionsjahr: 2002 | Altersfreigabe:
Hans Clarin spielt den Pfarrer Hannes Jagermüller, der wieder einmal alle Mühe hat, seine Schäfchen in der idyllischen Gemeinde St. Gilgen am Wolfgangsee unter Kontrolle zu halten. Sein Erzrivale, der Bürgermeister Oskar Lindner (Fritz Wepper), plant auf der „magischen“ Trauungs-Wiese ein Skigebiet mit Hotellerie zu erbauen. Tristan (Wayne Carpendale) ist zusammen mit seiner großen Liebe Eva (Enie van de Meiklokjes) extra an den Ort seiner Kindheit gereist, um sich auf eben dieser Wiese trauen zu lassen. Als Senta (Katrin Lampe) auftaucht, die Jugendliebe des Bräutigams in spe, sorgt dies für zusätzliche Verwirrung. Der singende italienische Starkoch Enrico Beloni (Otto Schenk) muss seine Abneigung gegen Hunde überwinden, um sein Erbe anzutreten. Zur Wahrung des lieben Friedens in St. Gilgen trägt auch nicht unbedingt die höchst delikate Tatsache bei, dass Senta auf der Suche nach ihrem leiblichen Vater ist. Denn Mutter Elsa Viotti, alias Elsa Charell (Dagmar Koller), hatte vor 25 Jahren nicht nur dem Bürgermeister, sondern auch Enrico und sogar Hochwürden in Venedig ganz gehörig den Kopf verdreht…

Cast:

Oskar Lindner

Fritz Wepper

Enrico Beloni

Otto Schenk

Hochwürden Hannes Jagermüller

Hans Clarin

Senta

Katrin Lampe

Alma

Gudrun Velisek-Frech

Eva Ebner

Enie van de Meiklokjes

Elsa Viotti

Dagmar Koller Zilk

Wirt

Rinaldo Talamonti

Bischof

Max Tidof

Tristan Mayer

Wayne Carpendale

Crew:

Drehbuch

Erich Tomek

Regie

Otto W. Retzer

Regie

Olaf Benold

Kamera

Claus Peter Hildenbrand

Kameraassistent

Thomas Schinz

Herstellungsleiter

Alfred Strobl

Produktionsleiter

David Spiehs

Aufnahmeleiter

Peter Altendorfer

Tonmeister

Simon Buchner

Ausstattung

Walter Dreier

Kostüm

Barbara Demuth-Honauer

Maske

Christine Krebs

Oberbeleuchter

Thomas Hollaus

Schnitt

Biljana Grafwallner