Heißes Pflaster Köln
Genre: Krimi | Länge: 85 | Orte: Köln (D) | Produktionsjahr: 1967 | Altersfreigabe: 16 und 18
Gustav Keil, Chef einer in Köln gefürchteten Band, wird zu 7 Jahren Gefängnis wegen Totschlags verurteilt, doch Staatsanwalt Dr. Stauffer legt Berufung ein. Er plädiert auf Mord und beantragt 15 Jahre Zuchthaus. Keils Bruder Paul glaubt, die Gesetze der Unterwelt auf das Gericht übertragen zu können und versucht, die Berufungsverhandlung zu verhindern. Zuerst durch Drohungen gegen den Staatsanwalt, später durch Gewaltanwendung. Für seine Vorstellungen sind die beantragten 15 Jahre Zuchthaus zu viel. Dr. Stauffer ist jedoch fest entschlossen, die Einschüchterungsversuche der Kölner Unterwelt zu negieren und seine Berufungsverhandlung durchzusetzen. Er ist der Überzeugung, daß in einer Stadt, die in Deutschland die meisten kriminellen Delikte aufweist, ein Exempel statuiert werden muß. Doch dann wird sein Sohn entführt ….

Cast:

Fred

Claus Tinney

Willy

Klaus Löwitsch

Paul Keil

Arthur Brauss

Poldi

Walter Kohut

Ernst Staufer

Claus Ringer

Vera

Monika Zinnenberg

Gustav

Jos Hartmann

Stefan

Herbert Fux

Helmut

Rainer Basedow

Susanne

Doris Kunstmann

Mady

Angelica Ott

Staatsanwalt Staufer

Hans Münch

Lore Staufer

Klaramaria Skala

Emil

Jacques Bezard

Tantchen

Lisa Helwig

Crew:

Drehbuch

Claus Tinney nach e. Idee v. E. Hofbauer

Regie

Ernst Hofbauer

Regie

Ella Ratzek

Kamera

Hans Jura

Kameraassistent

Adi Gürtner, R. Meichsner

Produktionsleiter

Dieter Schönemann

Aufnahmeleiter

Erich Tomek

Architekt

Karl Schneider

Ausstattung

Manfred Zehetner, Helmut Graef

Kostüm

Nicola Hoeltz

Maske

Klara Walzel

Schnitt

Ilse Wilken