Hilfe, ich liebe Zwillinge
Genre: Komödie | Länge: 83 | Orte: Wörthersee/Umgebung (A) | Produktionsjahr: 1969 | Altersfreigabe: 6
Der junge Fotograf Andy soll heimlich Bilder von dem Model Hanna Peters machen und reist ihr an den Wörthersee, wo sie bei ihrem Großvater Urlaub machen wollte, nach. Begleitet wird Andy von seinem Onkel Fritz, der auf der Flucht vor dem Rennleiter Gusevius ist. Er hat nämlich verbotenerweise einen Rennwagen mit dem von ihm entwickelten Supertreibstoff Mobis III aufgetankt, worauf dieser explodierte. Am Wörthersee angekommen entdecken sie bald darauf Hanna beim Erteilen von Gymnastik-Unterricht im Garten der Hotelfachschule. Sie können aber nicht wissen, daß es sich um Renate, die Zwillingsschwester von Hanna handelt. Nun beginnt eine schier unabreißbare Kette von Verwechslungen. Als auch noch Sheila, die Auftraggeberin von Andy, und Rennleiter Gusevius am Wörthersee eintreffen, scheint das Chaos perfekt zu sein …

Cast:

Rennleiter

Walter Buschhoff

Klaus

Dieter Kaiser

Sheila

Angelica Ott

Zipfel

Johann Sklenka

Direktor Ziborius

Ernst Stankovski

Susanne

Renate Heuer

Hanna/Renate

Uschi Glas

Andy

Roy Black

als Gast

Otto Wanz

Onkel Fritz

Georg Thomalla

Gendarm

Alfred Böhm

Mr. Brown

Eddi Arent

Crew:

Drehbuch

Dr. August Rieger, Dr. Kurt Nachmann

Regie

Peter Weck

Regie

Maxi Brandt

Kamera

Kurt Junek

Kameraassistent

Günter Sochatzy

Produktionsleiter

Erich Tomek

Aufnahmeleiter

Klaus Jüptner-Jonstorff

Tonmeister

Karl-Friedrich Schmied

Architekt

Hans Malyjurek

Ausstattung

Robert Fabiankovich

Kostüm

Barbara Langbein

Maske

Mathilde Böhacker, Waltraud Eder

Schnitt

Arnd Heyne