Hochwürden erbt das Paradies
Genre: Komödie | Länge: 90 | Orte: Wörthersee/Umgebung (A) | Produktionsjahr: 1993 | Altersfreigabe: 6
Dorfpfarrer Gustav erbt ein Stadthaus mit dem Namen „Paradies“, ohne zu wissen, daß dort Engel des horizontalen Gewerbes „Nächstenliebe“ praktizieren. Das kommt dem Hotelier Stiller sehr gelegen, der durch Fotos, die den Pfarrer im Paradies zeigen, eine Wendung im Streit um die Pfarrwiese erhofft. Doch Stiller hat auch Sorgen. Seine Tochter Eva hat sich in den Umweltschutzbeamten Robert verliebt, der Stiller ständig mit Bauauflagen traktiert. Deshalb versucht er Eva mit dem reichen Jungbauern Matthias zu verkuppeln, sehr zum Leidwesen der Gemeindesekretärin Claudia. Doch Hochwürden dreht mit durchaus weltlichen Methoden am Schicksalsrad, damit die Richtigen zueinanderfinden und er zum Jugendheim kommt …

Cast:

Sonnhofbäuerin

Else Quecke

Eva

Julia Biedermann

Matthias

Tony Wegas

Apotheker

Kurt Weinzierl

Oskar Stiller

Jochen Busse

Claudia

Johanna C. Hohloch

Alma

Gudrun Velisek-Frech

Mitzi/Josefine

Dagmar Koller Zilk

Pfarrer

Hans Clarin

Robert

Tommy Steiner

Crew:

Drehbuch

Erich Tomek

Regie

Otto W.Retzer

Regie

Margrith Spitzer

Kamera

Franz X. Lederle

Kameraassistent

Markus Lederle

Produktionsleiter

Erich Tomek

Aufnahmeleiter

Rolf Müller, Carsten Martin

Tonmeister

Walter Amann

Architekt

Peter Hardt-Hardtloff

Ausstattung

Walter Dreier

Kostüm

Friedel Schröder

Maske

Christa Krebs, Edwin Erfmann

Oberbeleuchter

Oskar Toth

Schnitt

Ute Albrecht-Lovell