Im Dschungel ist der Teufel los
Genre: Komödie | Länge: 91 | Orte: Südafrika, Seychellen | Produktionsjahr: 1982 | Altersfreigabe: 6
Comorra, der zwielichtige Boß der Dschungel-Charterlinie, will die Maschine, die ein bunte Gruppe Urlauber ins ersehnte Ferienland Diredossolo bringen soll, ins Meer stürzen lassen, um von seiner Versicherung eine Million zu kassieren. Doch der Plan mißlingt und die klapprige Propellermaschine kann in letzter Sekunde im Busch auf einer kleinen Insel notlanden. Für die Passagiere beginnt nun im Urwald ein Kampf ums Überleben. Sie finden eine halbzerfallene Radio- und Sanitätsstation, aber dort wimmelt es nur so von Löwen, Tigern, Panthern, Schlangen, Elefanten, Krokodilen und Affen. Doch bald schon entsteht zwischen den Touristen und den Tieren eine groteske Form des Zusammenlebens, ja sogar eine gewisse Freundschaft. Als auch Comorra mit seinen Leuten auf der Insel eintrifft, merken die Tiere rasch, daß es hier zweilei Menschenarten gibt: die Guten und die Bösen …

Cast:

Clumsy

Werner Pochath

Butch Donovan

Jim Mitchum

Tony

Baldwin Dakile

Maureen Witherspoon

Zoli Marki

Gaby

Jenny Jürgens

Jeff Perkins

René Strickler

Wilhelm Buerli

Klaus Havenstein

Fritz Wesendonk

Hennie Smit

Samy Wells

Alexander Grill

Martin

Thomas Ohrner

Crew:

Drehbuch

Manfred Purzer

Regie

Harald Reinl

Regie

Hans Kühle jr.

Kameraassistent

Franco Human

Produktionsleiter

Ludwig Spitaler

Aufnahmeleiter

Otto W.Retzer

Tonmeister

John Bergmann

Architekt

John Rosewarne, Peter Rothe

Ausstattung

Mike Fowlie, Sharda Naidoo

Kostüm

Rolf Albrecht

Maske

Marie Luise Lusewitz

Oberbeleuchter

Les Smith

Schnitt

Norbert Herzner