Mein Opa und die 13 Stühle
Genre: Komödie | Länge: 88 | Orte: Wörthersee/Umgebung (A) | Produktionsjahr: 1996 | Altersfreigabe: k.E.
Die süße, erst sieben Jahre alte Samantha verbringt die Ferien bei ihrem mürrischen Opa Franz und erfährt, daß sie von einer verstorbenen Tante als Universalerbin eingesetzt wurde. Bald stellt sich heraus, daß ihr Erbe nur aus 13 nicht allzu wertvollen Biedermeier-Stühlen besteht. Ärgerlich läßt Franz die Stühle seiner Enkelin versteigern. Zu spät erfährt er, daß die mißtrauische Tante in die Polsterung eines der Stühle drei Millionen Schilling eingenäht hat.

Cast:

Franz Sedlak

Otto Schenk

Gertrud

Adelheid Picha

Fritz

Alexander Strobele

Alfred Sebastian

Harald Serafin

Wolfgang

Tobias Moretti

Dr. Ellen Bialek

Marianne Nentwich

Adam Fürst

Thaddäus Podgorski

Gräfin Adelheid

Susanne von Almassy

Samantha

Rebecca Horner

Crew:

Drehbuch

Erich Tomek nach 13 Stühle/E.W.Emo/Per Schwenzen

Regie

Helmuth Lohner

Regie

Margrith Spitzer

Kamera

Gerard Vandenberg

Kameraassistent

Martin von Creytz

Produktionsleiter

Erich Tomek, Otto W. Retzer

Aufnahmeleiter

Carsten Martin, Thomas Hroch

Tonmeister

Roman Schwartz

Ausstattung

Walter Dreier

Kostüm

Birgit Hutter

Maske

Christine Krebs, Udo Riemer

Oberbeleuchter

Oskar Toth

Schnitt

Uschi Erber